Integrierte Kommunikation

Zwei Messen, drei Technologie-Marken, ein Ziel, eine Botschaft.

Alle vier Jahre trifft sich die Branche in Düsseldorf. Die Messen Gifa und THERMPROCESS bieten den Ofen-Spezialisten OTTO JUNKER, INDUGA, und THERMCON eine hervorragende Bühne, um sich als Problemlöser und Partner für die Herausforderungen der Zukunft zu präsentieren. Problemlöser! Partner für die Zukunft! Um diesem Anspruch gerecht zu werden, müssen Leistungen, Nutzen und Mehrwert konkret und umfassend beschrieben und der Kunden und Interessenten vermittelt werden.

integrierte-kommunikation-otto-junker

Mehr-Wert-Kommunikation

Schön war, dass die Zielvorgabe für alle Technologie-Marken klar war. Ein erster Workshop half, die Zielvorgabe zu konkretisieren und ein gemeinsames Verständnis für die Kommunikationsziele zu formulieren. In einem spannenden Prozess wurden abteilungsübergreifend Gemeinsamkeiten und Differenzen der unterschiedlichen Technologie-Marken herausgearbeitet. Schritt für Schritt enstand ein gemeinsames Dach für die Kommunikation. Was die drei Marken zum Problemlöser und Partner für die Zukunft macht, konnte an vielen Beispielen belegt werden. Und die Quintessenz? Das „Mehr“ macht den Unterschied: mehr Leistung, mehr Wert und mehr Nutzen.

anwenderbericht-otto-junker

Mehr-Kanal-Kommunikation

Um der Story des „Mehr“ die gewünschte Aufmerksamkeit zu verschaffen und ihr den richtigen Rahmen zu geben, griffen alle kommunikativen Kanäle ineinander:

  • Die Vertriebsteams waren unmittelbar an der Entwicklung der Inhalte beteiligt.
  • Eine Microsite bot genügend Raum, um die Mehrwert-Kommunikation überzeugend belegen zu können.
  • E-Mail und Printmailings sowie die hauseigene Kundenzeitung schafften Aufmerksamkeit bei bestehenden Kontakten.
  • Anzeigenschaltung sorgten international für Sichtbarkeit.
  • Anwendungsreportagen setzten das Thema überzeugend in Szene.

Über OTTO JUNKER