Damit eine Internetseite Ihren maximalen Nutzen entfalten kann, muss Sie von denjenigen gefunden werden, an die sie sich richtet. Und ja, auch diejenigen, die sich für technische Produkte und deren Anwendung interessieren, suchen im Internet nach Lösungen. Absolut gesehen ist das Suchvolumen in diesem Segment gering, zu gering für eine simple Keywordanalyse mit den Standardtools.

So gelingt SEO in der Nische

  • Das Pflichtprogramm

    Bei der Onpage-Optimierung geht es im Wesentliche darum, sicherzustellen, dass die Suchmaschinen – insbesondere Google – Ihre Internetseite liest. Dabei nimmt Google Sicherheitsstandards wie eine https-Verschlüsslung und die korrekte Auffindbarkeit der Urls in den Blick. Von Google hoch bewertet sind die Aspekte, die die Seite technisch komfortabel machen. Um zu erkennen, wie Google die Sache sieht, lohnt sich der Blick auf die Messwerte von PageSpeed, Core Web Vitals und Mobile Friendliness.

    Fleißarbeit mit großem Potential

    Beim Crawlen muss es Google leicht gemacht werden, zu identifizieren, für wen die Seite lesenswert ist. Hier spielen die Informationsarchitektur und die internen Verlinkungen eine große Rolle.  Darauf abgestimmte, systematische und konsistente Formulierungen von H1-, H2-Überschriften sowie Tags und Meta Descriptions helfen Google zu verstehen, für wen Ihre Seite relevant ist. Und das nutzt dem Leser: Gut formulierte Snippets lassen den Suchenden bei Google schnell erkennen, ob Ihre Seite bietet, was ihn interessiert.

  • Guter Content für die Suchmaschine?

    Tatsächlich hilft die SEO-Perspektive dabei, die Inhalte einer Internetseite attraktiver für die Nutzer zu machen. Um zu beurteilen, wie zielführend der eigene Content unter SEO-Gesichtspunkten ist, empfehlen sich eine Basis-Analyse mit den entsprechenden Tools, wie Sistrix oder Xovi sowie eine systematische Bewertung der Inhalte der Zielseiten. Die Analyse sollte mindestens die folgenden Fragen beantworten:

    • Wie sieht das Suchergebnis für das aktuellen Keywordset aus?
    • Welche Performance haben die aktuellen Keywords im Wettbewerbsumfeld?
    • Gibt es eindeutige Zielseiten für die Keywords und wie sind sie strukturiert?
    • Welche Themen und Formate bietet der Content auf den Zielseite?
    • Berücksichtigen die Inhalte die relevanten Aspekte aus der Customer Journey?

    Bei Unternehmen, deren technische Produkte in verschiedenen Branchen eingesetzt werden, empfehlen wir zusätzlich eine anwendungsspezifische Betrachtung.

     

    Guter Content für den User!

    Durch die Analyse zeigen sich Stärken und Schwächen der Internetseite, zeigt sich das Potential für Verbesserungen. Besonders effektiv für die SEO-Optimierung bei Internetseiten von Technologieunternehmen, ist die Festlegung von konkreten Landingpages für die Hauptkeywords und die Integration von Landingpages für thematische Schwerpunkte. Dabei müssen sich die Inhalte an der Nutzenargumentation entlang der Customer Journey und dem damit verbundenen Keywordset orientieren.

  • Die Auffindbarkeit einer Internetseite zu steigern, gelingt Technologieunternehmen in Nischenanwendungen vor allem durch integrierende Maßnahmen. Machen Sie systematisch und gezielt auf Ihre Internetseite aufmerksam. Systematisch bedeutet in diesem Fall, alle Kontaktpunkte zu Kunden und Interessenten zu nutzen. Gezielt bedeutet: Bieten Sie, wo immer sinnvoll, thematisch passende Links an, statt ausschließlich auf die Homepage zu verweisen.

    Reelle Backlinks von Netzwerkpartnern sind immer hilfreich und eine gute Social Media Strategie bringt Traffic über Social Signs.